Tagesgeldkonto


Das Tagesgeldkonto ist ein Konto, auf dem das Guthaben mit einem taggenauen Zins verzinst wird.

Für Sparer bietet das Tagesgeldkonto einige Vorteile. Typischerweise kann der Geldanleger, der sein Geld kurzfristig anlegen möchte, schnell über das Geld auf dem Tagesgeldkonto verfügen. Da es sich um Tagesgeld handelt, und nicht um langfristig angelegte Beträge, ist eine sofortige Verfügbarkeit des Guthabens beim Tagesgeld üblich. Dadurch ist eine hohe Liquidität sichergestellt, was gerade bei Asynchronität von zufließenden Einnahmen und notwendigen Ausgaben ein Vorteil für den Sparer ist. Per Onlinebanking kann der Sparer in der Regel auf das Tagesgeldkonto zugreifen und bequem Geld auf das Girokonto überweisen oder umbuchen.

Neben dem Liquiditätsvorteil kommen noch die Zinsen auf dem Tagesgeldkonto als positiver Aspekt hinzu. Die meisten Girokonten bieten keine Guthabenverzinsung an und auch auf dem Sparbuch werden meistens geringere Zinsen gezahlt als auf dem Konto für Tagesgeld. Geldanleger mit dem Wunsch nach Verzinsung bei höchstmöglicher Liquidität entscheiden sich deshalb oft für eine Geldanlage auf dem Tagesgeldkonto.

Auch der Aspekt der Flexibilität sollte beim Tagesgeldkonto beachtet werden. Eine flexible Einzahlung unterschiedlich hoher Beträge ist möglich, ohne dass der Sparer sich an einen bestimmten Betrag oder Rhythmus der Einzahlungen halten muss.

Unter dem Aspekt der Sicherheit betrachtet, handelt es sich beim Tagesgeld um eine sichere Anlageform. Das Geld unterliegt im Inland bei inländischen Banken der gesetzlichen Einlagensicherung und dem Einlagensicherungssystem der Banken.

Bei allen positiven Gesichtspunkten, unter denen das Tagesgeld betrachtet werden kann, sollte jedoch auch der Aspekt der Inflation berücksichtigt werden. Der Zinssatz des Tagesgeldkontos und die Inflationsrate liegen – je nach Wirtschaftssituation – dicht beieinander. Im Extremfall, wenn die Inflationsrate höher als der Guthabenzinssatz ist, kann es zum Wertverlust kommen. Als langfristige Geldanlage mit Blick auf eine hohe Rendite ist das Tagesgeld nicht geeignet – jedoch bei kurzfristigem Sparen eine gute Wahl.

Dieser Beitrag wurde unter Geld, sparen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.