Fonds


Bei der Geldanlage ist vielen Sparern Diversifikation wichtig. Im Hinblick auf Risikostreuung sind Fonds von Bedeutung, denn wer Geld in Fonds anlegt, streut sein Vermögen.

Bei den Fonds zur Geldanlage gibt es geschlossene und offene Fonds, wobei die Anteile der geschlossenen Fonds unter bestimmten Voraussetzungen nicht immer und jederzeit gekauft und verkauft werden können. Bei offenen Fonds ist der Kauf und Verkauf der Fondsanteile flexibler geregelt.

Je nachdem, welcher Anlageart sich der Fonds widmet, wird das Geld der Sparer auf beispielsweise Aktien, Immobilien oder Wertpapiere gesetzt. Natürlich gibt es nicht nur Fonds, die sich auf bestimmte Anlagearten spezialisiert haben. Es sind auch Mischfonds vorhanden, die das Geld ihrer Anleger auf vielversprechende Aktien und gleichzeitig Immobilien oder Rohstoffe streuen. Daneben gibt es auch Fonds, die sich auf bestimmte Länder oder auch Branchen spezialisiert haben. Bei der Investition in Fonds ist außerdem zu beachten, daß Ausgabeaufschläge in unterschiedlicher Höhe und Depotkosten bei den Banken erhoben werden. Für welche Anlageform innerhalb der Fonds sich der Sparer letztendlich endscheidet, hängt vor allem von persönlichen Präferenzen oder dem Anlagehorizont und natürlich der Risikobereitschaft ab.

Um Kursschwankungen auszugleichen und eine möglichst ausgeglichene Vermögensentwicklung zu erreichen, greifen manche Sparer auf einen Fondssparplan zurück. Dabei wir Monat für Monat ein gleich hoher Betrag bei einer Fondsgesellschaft eingezahlt. Das hat den Vorteil, daß Kursschwankungen ausgeglichen werden. Wenn der Kurs niedrig ist, werden mehrere Anteile gekauft. Für den Käufer ist dieses Szenario günstig. In Monaten mit hohen Kursen werden entsprechend weniger Anteile des Fonds gekauft, was für den Käufer ungünstiger ist. Durch die kontinuierliche Zahlung eines gleichbleibenden Betrages in den Fonds wird die Schwankung der Kurse abgefedert.

Eine weitere Besonderheit unter den Fonds stellen die Hedgefonds dar. Auch Garantiefonds sind aus Anlegersicht interessant, denn bei den Garantiefonds wird ein vorher benanntes Mindestergebnis garantiert.

Dieser Beitrag wurde unter Geld, Geldanlage abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.