Muenzen als Wertanlage


Um das Vermögen zu erhalten oder Kapital aufzubauen, sind unter anderem Sachwerte gefragt. Münzen können dabei als Wertanlage dienen.

Natürlich wird bei der Geldanlage niemand nur auf ein einziges Pferd setzen und sich ausschließlich mit Münzen als Wertanlage zufrieden geben. Aber als Baustein in einem Portfolio mit weiteren Finanzprodukten haben Münzen durchaus einen Platz verdient. Natürlich gibt es dabei einiges zu beachten, damit der Münzkauf auch dem Anlageziel entspricht. Bei Sparern sind als Anlagemünzen besonders Münzen aus Gold und aus Silber beliebt. Dabei kann es sich um alte Münzen aus dem Kaiserreich Wilhelms des Zweiten handeln oder auch um noch relativ neue Münzen. Auch historische Münzen aus dem alten Rom oder Griechenland sprechen einige Sammler an. Wertvolle Münzen aus Gold und Silber gibt es aus aller Welt – der Sparer und Sammler hat deshalb die Qual der Wahl. Sinnvoll kann es unter dem Gesichtspunkt der Diversivikation sein, verschiedenste Münzen zur Wertanlage zu kaufen um ein möglichst breit aufgestelltes Portfolio aufzubauen.

Damit Münzen einen guten Wiederverkaufswert – auch noch nach Jahren der Anschaffung – erzielen, sollten diese frei von Kratzern oder sonstigen Beschädigungen sein. Deshalb sollten Münzen als Wertanlage an einem dafür geeigneten Ort aufbewahrt werden. Nicht in Frage kommt die lose Aufbewahrung in einer Schachtel, wo die Münzen durcheinanderfallen oder ständig mit den bloßen Fingern herausgenommen werden können. Wertvolle Münzen sollten beispielsweise in Münzkassetten aufbewahrt werden oder in hochwertigen Münzalben, damit sie durch Beschädigung nicht an Wert verlieren.

Ebenso ist eine sachgerechte Reinigung der Münzen wichtig. Durch falsche mechanische Reinigung – zum Beispiel durch die Bearbeitung mit einer Bürste – können sich Kratzer auf der Münze bilden und den Wert ganz erheblich mindern. Deshalb gibt es für Münzen als Wertanlage spezielle Ultraschallgeräte, die das kostbare Geldstück von Schmutz und Patina befreien. Ebenso gibt es spezielle Tauchbäder, die besonders bei schwarz gewordenen Silbermünzen gerne in Anspruch genommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Geld, Geldanlage abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.