Schlagwort-Archive: Devisen

Forex – Devisenhandel


Der Devisenhandel, auch unter dem Synonym Forex bekannt, gehört zu den weltweit liquidesten Märkten. Bedingt durch die Online-Verfügbarkeit, können viele Menschen am Handel mit Devisen partizipieren.

Was früher professionellen Devisen Händlern vorbehalten war, ist nun auch für private Anleger möglich: Mittels Online-Handel sind Trader in aller Welt sekundengenau informiert über Schwankungen am Forex Markt und können an diesen Bewegungen verdienen oder auch Geld verlieren. Besonders Anfänger unterschätzen den Devisenhandel und die Hebelwirkung am Forex Markt oft. Sie platzieren Order für den Kauf oder Verkauf von Devisen und lassen sich berauschen vom mutmaßlich leicht zu verdienenden Geld. Dabei ist es wichtig, dass Anfänger am Forex Markt zunächst mit einem Demo-Konto starten, wenn sie sich für den Handel mit Devisen interessieren. Die häufigsten gehandelten Devisenpaare am Forex sind die 4 Devisen-Crossrates Euro – US Dollar, US Dollar- Japanischer Yen, Britisches Pfund – US Dollar und US Dollar – Schweizer Franken. Jedes Paar der Devisen weist Besonderheiten auf, die selbst dem Anfänger auf dem Demokonto meist nicht verborgen bleiben. So fällt bei der Beschäftigung mit dem Forex auf, dass das Devisenpaar GBP / USD besonderen Schwankungen unterliegt. Ebenso ist bekannt, dass oftmals das Devisenpaar USD / CHF Bewegungen am Forex von EURO / USD in zeitlicher Verzögerung spiegelverkehrt nachvollzieht.

Aber solche Beobachtungen allein ziehen noch nicht notgedrungen Gewinne im Devisenhandel nach sich. Vielmehr ist jahrelange Erfahrung und Marktkenntnis erforderlich, um im Devisenhandel am Forex Markt mitschwimmen zu können. Indikatoren und genaue Beobachtung der Lage am Markt für Devisen sind unabdingbare Voraussetzungen, um am Forex Markt erfolgreich handeln zu können. Welche Devisen gehandelt werden, und auf welche Indikatoren am Forex besonders geachtet wird, hängt vom Trader und dem Tradingstil ab. Wichtig gerade für Anfänger ist, dass sich bestimmte Situationen (schneller Markt) auch mit einem Demokonto nicht simulieren lassen. Deshalb sollten sie sich bei Anfangserfolgen mit dem Demokonto nicht zu vorschnellem Handeln am Devisenmarkt verleiten lassen.

Veröffentlicht unter Geld, Geldanlage | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert