Archiv der Kategorie: Versicherungen

Versicherungsschutz für Immobilienbesitzer


Ein solider Versicherungsschutz ist für Immobilienbesitzer wichtig, zumal die wenigsten Wohnungskäufer und Häuslebauer ihre Immobilie bar bezahlen können oder wollen.

Um das Eigenheim bestmöglich abzusichern, machen sich die angehenden Eigenheimbesitzer meistens schon im Vorwege Gedanken, wie sie ihre Immobilie angemessen versichern möchten. Bei einem nicht nur mit Eigenkapital finanzierten Haus oder einer von der Bank finanzierten Wohnung wird auch der Fremdkapitalgeber darauf achten, dass ausreichender Versicherungsschutz besteht.

Um wirtschaftliche Nachteile aus elementaren Schäden wie Brandschäden, Leitungswasser und Sturm abzuwenden, bietet sich die Wohngebäudeversicherung an. Die zu zahlenden Beiträge für die Wohngebäudeversicherung ergeben sich unter anderem aus dem errechneten Gebäudewert. Hier wird der sogenannte gleitende Neuwertfaktor genutzt, um den für die Wohngebäudeversicherung maßgeblichen Wert der Immobilie zu ermitteln. Dabei kann es jedoch zu erheblichen Abweichungen kommen zwischen dem so ermittelten Wert und dem Kaufpreis oder einem möglichen Verkaufspreis.

Doch mit dem Abschluss der Wohngebäudeversicherung ist es nicht getan, denn das wohnliche Innenleben der Immobilie ist in dieser Versicherung noch nicht mitversichert. Wenn das Wohnhaus oder die Wohnung fertig eingerichtet sind, befinden sich darin normalerweise Gegenstände, deren Wert sich zu einer größeren Summe aufaddiert. Dies sind Einrichtungsgegenstände, wie Möbel oder Teppiche, Gebrauchsgegenstände, wie Haushaltsgeräte und Verbrauchsgegenstände, zu denen man auch Vorräte rechnet. Da bei einem Schaden auch diese Gegenstände ersetzt werden müssen, sollte beim Abschluss einer Hausratversicherung nicht am falschen Ende gespart werden. Die Hausratversicherung zahlt nicht nur bei einem Schaden, der auf eine Naturgewalt zurückzuführen ist, sondern auch bei Vandalismus nach einem Einbruch. Vertragsgemäß kann der Umfang einer Hausratversicherung erweitert werden, was zum Beispiel für Aquarienbesitzer oder für Menschen mit teurem Schmuck und Pelzen, sinnvoll sein kann.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Reiserücktrittsversicherung


Die Reiserücktrittsversicherung kann Urlaubern Kosten ersparen, wenn der Reiseantritt durch bestimmte, unvorhergesehene Ereignisse nicht stattfinden kann.

Doch nicht jeder unabsehbare Rücktritt von einer geplanten und bereits bezahlten Reise wird von der Reiserücktrittsversicherung finanziell abgesichert. Plötzlich auftretende Flugangst, Panne mit Auto Motorschaden verkaufen oder eine Erkältung sind in der Regel keine Gründe, die von Versicherungen akzeptiert werden. Auch plötzliche Unsicherheit, ob man als Reisender mit einer fremden Sprache oder Kultur zurechtkommt, ist kein Anlass für die Versicherungsgesellschaft, um einen plötzlichen Rücktritt von einer Reise zu akzeptieren. Reiselustige Urlaubsgäste sollten sich also bereits im Vorwege überlegen, wie mutig oder abenteuerlustig sie sind, wenn sie die schönsten Wochen des Jahres planen. Wer im Urlaub etwas Neues erleben möchte, das sich grundlegend von den Alltagserfahrungen unterscheidet, sollte sich trotzdem fragen, welche Erlebnisse im Urlaub wünschenswert und erholsam sind. Wenn noch lange Zeit bis zum Reiseantritt vorhanden ist, mag eine Safari abenteuerlich erscheinen. Unmittelbar vor dem Abflug mögen dann so manchen Reisenden Zweifel überkommen, ob die Reiseplanung richtig war. Um unnötige Stornokosten oder Aufschläge für Umbuchungen zu verhindern, ist eine sorgfältige vorherige Planung hilfreich.

Anders hingegen sieht es aus, wenn eine schwere Krankheit den Antritt der Reise unmöglich macht. Ein dringend notwendiger Aufenthalt im Krankenhaus, den eine akute Entzündung des Blinddarms erforderlich macht, wird sicher von jeder Versicherung als Grund akzeptiert werden. Ebenso ist eine erst kürzlich festgestellte Schwangerschaft oder der Tod eines nahen Angehörigen ein Grund, der die Stornierung der Reise für die zahlende Versicherungsgesellschaft plausibel macht.

Besonders sinnvoll ist die Reiserücktrittsversicherung für teure Reisen, bei denen die Kosten einer Stornierung nur schwer zu verkraften sind. Ebenso können Familien mit Kindern vom Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung profitieren.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Zahnzusatzversicherung


Vielen Menschen ist inzwischen klar, dass die Krankenversicherung nicht alle Kosten trägt, die durch die Behandlung gesundheitlicher Beeinträchtigungen entstehen können. Ausweg aus diesem Dilemma kann unter anderem die Zahnzusatzversicherung bieten.

Dabei wird die Zahnzusatzversicherung bei einer privaten Krankenkasse abgeschlossen, um Risiken abzusichern, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht berücksichtigt werden. Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Zahnzusatzversicherung eine Ergänzung zu einer vorbestehenden Krankenversicherung und kein Ersatz für diese.

Gerade ältere Patienten wissen, dass Zahnersatz teuer werden kann. Trotzdem wollen sie nicht auf hochwertige Brücken oder Kronen mit optisch ansprechender Keramikverblendung verzichten. Implantatversorgung und Inlays schlagen ebenfalls mit erheblichen Kosten zu Buche, es sei denn, es gibt im Hintergrund eine Zahnzusatzversicherung. Auch Patienten, die alternativ zur Amalgamfüllung eine höherwertigere Füllung aus Kunststoff oder Gold wünschen, denken oft über eine Zahnzusatzversicherung nach, damit sich die Kosten für eine gesundheitlich als unbedenklich geltende Füllung in Grenzen halten.

Der an einer Zahnzusatzversicherung interessierte Kunde hat die Wahl zwischen diversen Angeboten für eine entsprechende Versicherung. Die angebotenen Leistungen der Versicherer sollten dabei sorgfältig verglichen werden, denn nur so kann der Interessent das für ihn passende Preis-Leistungs-Verhältnis finden, das zu den eigenen Vorstellungen zur Zahngesundheit passt. Insbesondere festgelegte Höchstbeträge für bestimmte Leistungen weichen in manchen Tarifen stark voneinander ab.

Wenn dann die richtige Versicherung mit dem passenden Angebot fest steht, sollte nicht unnötig gezögert werden. Denn eine Zahnzusatzversicherung zahlt nicht sofort nach Abschluss des Vertrages für teure Zahnbehandlungen des Patienten. Mehrmonatige Wartezeiten sind üblich. Auch sollten Vorerkrankungen nicht verschwiegen werden, für die die Zahnzusatzversicherung dann  normalerweise nicht aufkommt.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Haftpflichtversicherung für Tierbesitzer


Manche Haustierhalter entscheiden sich für den Abschluss einer Haftpflichtversicherung für Tierbesitzer, um sich gegen einen finanziellen Schaden, der durch ihr Tier entstehen kann, abzusichern.

Dabei muss nicht für jedes Haustier eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, denn kleinere Tiere wie beispielsweise Katzen, Vögel und Nager, werden normalerweise in der Privathaftpflichtversicherung des Haustierbesitzers mit berücksichtigt. Wenn es sich jedoch um größere Tiere handelt, zum Beispiel um Hunde oder Pferde, ist eine weitere Haftpflichtversicherung für Tierhalter erforderlich, um die möglichen Risiken abzusichern.

Besonders kostspielig kann eine Hundehalterhaftpflichtversicherung werden, wenn der Hundebesitzer einen Kampfhund / von den Behörden als gefährlich eingestuften Hund versichern lassen möchte. Denn nicht alle Versicherungen haben einen einheitlichen Tarif, der für alle Hunderassen gültig ist. In einigen Bundesländern ist es Pflicht für Hundehalter oder die Halter bestimmter Hunde, dass eine Tierhaftpflichtversicherung abgeschlossen wird.

Bei Pferdehaltern gibt es zur Zeit keine gesetzlich verankerte Vorschrift, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Aber auch hier kann eine Versicherung vor finanziellen Folgen eines Schadens schützen, der durch ein Pferd verursacht wurde. Pferde und auch Hunde sind nicht zu einhundert Prozent berechenbar. Auch sehr gutmütige Tiere können in ungewohnten Situationen überfordert sein und dadurch plötzlich zur Gefahr für ihre Umwelt werden. Hier sind verschiedene Szenarien denkbar, die sich viele Tierhalter lieber nicht vor Augen führen. Aber dies ist ein Vermeidungsverhalten, das niemandem dienlich ist.

Pferdehalter beispielsweise, deren Tier auf der Straße scheut und einen Passanten dabei mit den Hufen verletzt, können sich durch den Abschluss einer Tierhaftpflichtversicherung gegen finanzielle Folgen eines Personenschadens absichern. Ebenso sind Sachschäden und Vermögensschäden versicherbar. Der jeweilige Versicherungsumfang sollte auf die persönlichen Gegebenheiten des Tierhalters abgestimmt werden, damit Preis und Leistung bei der Haftpflichtversicherung für Tierbesitzer übereinstimmen.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Haftpflichtversicherung


Es gibt Versicherungen, die wirklich sinnvoll sind und auf die niemand verzichten sollte. Eine dieser Versicherungen ist die private Haftpflichtversicherung.

Doch warum ist die private Haftpflichtversicherung so wichtig für Verbraucher? Die private Haftpflichtversicherung kann Verbraucher vor dem Ruin schützen. Denn wenn ein Verbraucher einen Schaden verursacht, dann muß dieser Verursacher in der Regel auch finanziell für die Folgen aufkommen. Das hört sich zunächst einmal nicht so bedrohlich an. Denn es gibt Schäden, die sich schon mit geringem Aufwand und wenig Kosten begleichen lassen. Doch das ist eher nicht damit gemeint, wenn auf die Schutzfunktion der privaten Haftpflichtversicherung hingewiesen wird. Bei größeren Schäden kann schnell das gesamte private Vermögen des Schädigers betroffen sein. In solchen Fällen ist dann die private Haftpflichtversicherung der Rettungsanker, der den Schädiger vor dem Ruin schützt.

In welchen Fällen springt die private Haftpflichtversicherung ein? Die private Haftpflichtversicherung springt ein, wenn jemand durch beispielsweise Unachtsamkeit ungewollt einen Schaden zulasten eines Dritten verursacht hat. Bei Familien ist es sinnvoll, wenn sich der Vertrag zur privaten Haftpflichtversicherung auf die gesamte Familie erstreckt. Denn gerade Kinder sind oft impulsiv und können die Konsequenzen ihrer Handlungen nicht so objektiv abschätzen wie die meisten Erwachsenen. Nicht selten wird dadurch ein Spiel der Kinder zum Ausgangspunkt für einen Versicherungsfall der privaten Haftpflichtversicherung. Denkbar sind dabei Szenarien, bei denen beim Fußballspiel die Fensterscheibe des Nachbarn zu Bruch geht oder teures Porzellan durch Ungeschicklichkeit zu Boden fällt. Wirklich brenzlig sind größere Schäden, zum Beispiel, wenn ein Kind unbedacht über die Straße rennt und dadurch ein Auffahrunfall mit Personenschaden und teurem Krankenhausaufenthalt verursacht wird. Eine Forderung von Schmerzensgeld ist in solchen Fällen ebenfalls vorstellbar.

Viele Szenarien im Umfeld der privaten Haftpflichtversicherung sind denkbar. Wichtig ist, daß ausreichender Versicherungsschutz besteht und auch die gesamte Familie mit abgesichert ist. Die Deckungssumme ist auf ausreichende Höhe zu überprüfen, damit der Versicherungsschutz der privaten Haftpflichtversicherung angemessen ist.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Private Krankenversicherung


Für bestimmte Personengruppen ist es möglich, nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert zu sein. Vielmehr besteht für sie die Möglichkeit, die Private Krankenversicherung zu wählen. Diese ist auch unter der Abkürzung PKV vielen Menschen ein Begriff. Weitere Infos zu Geldthemen gibt es auch in diversen Finanzforen.

Die Private Krankenversicherung unterscheidet sich in einigen Punkten erheblich von der gesetzlichen Krankenversicherung. Während die gesetzliche Krankenversicherung sich bei der Beitragshöhe nach dem Bruttoeinkommen richtet, ist die PKV in der Beitragshöhe nicht an das Arbeitsentgelt gebunden. Vielmehr richtet sich die PKV nach verschiedenen Faktoren: Dazu gehören unter anderem Eintrittsalter, gesundheitlicher Zustand des Versicherten und Geschlecht. Für gesunde junge Männer mit hohem Einkommen kann es deshalb in manchen Fällen günstiger sein, sich in einer privaten Kasse krankenversichern zu lassen. Ob sich der Wechsel von einer gesetzlichen Kasse in eine Private Krankenversicherung finanziell lohnt, muss im Einzelfall überprüft werden.

Nicht in allen Fällen ist ein Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung in die Private Krankenversicherung möglich oder gar sinnvoll. Wenn bestimmte Vorerkrankungen bestehen, zahlen die Versicherten der privaten Krankenkasse einen Risikozuschlag. Dieser errechnet sich als Prozentsatz auf den normalerweise (ohne Vorerkrankung) zu zahlenden Beitrag für die PKV. Anders als bei den gesetzlichen Krankenkassen, sind bei privaten Krankenkassen Kinder und Ehepartner ohne eigenes Einkommen nicht beitragsfrei krankenversichert. Familien mit mehreren Kindern und nur einem Verdiener rechnen deshalb genau aus, welche Variante der Krankenversicherung die für sie günstigste ist. Allerdings stehen den Kosten der PKV auch einige Vorteile gegenüber, die viele Kassenpatienten vermissen: Je nach Tarif wird die Chefarztbehandlung, das Einzelzimmer im Krankenhaus, oder der Heilpraktiker mit alternativen Heilmethoden, bezahlt. In vielen Tarifen der PKV ist zudem die prozentuale Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit vorgesehen.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Kfz Versicherung

 


Die Kfz Versicherung ist eine Versicherung, die alle Autofahrer benötigen. Jeder Autofahrer hat dabei die Qual der Wahl, wenn er sich für einen Anbieter seiner Autoversicherung entscheiden muss.

Dabei ist Kfz Versicherung nicht gleich Kfz Versicherung. Die verschiedenen Anbieter der Autoversicherung lassen sich einiges einfallen, um für den Auto fahrenden Kunden interessant zu sein. Sie bieten den Autofahrern attraktive Konditionen, wenn sie sich für einen Wechsel zu einer ganz bestimmten Versicherung entscheiden. Die Ausgestaltung der Verträge zielt oftmals darauf ab, bestimmte Gruppen von Kraftfahrzeugbesitzern an die Versicherungsgesellschaft zu binden. Den Autofahrern werden besondere Rabatte angeboten, zum Beispiel wenn minderjährige Kinder im Haushalt wohnen, wenn der Kraftfahrzeughalter Akademiker ist, oder sich als Angestellter im öffentlichen Dienst befindet.

Die Kraftfahrzeugversicherungen orientieren sich bei der Beitragshöhe der Autoversicherung unter anderem an der gefahrenen Kilometerzahl. Ebenso ist es üblich, dass die unfallfreien Jahre sich unmittelbar auf die Beitragshöhe auswirken. Diese schlagen sich bei der Autoversicherung in der Schadensfreiheitsklasse nieder. Im Rahmen dieser Schadensfreiheitsklassen können sich Autofahrer einen möglichst niedrigen Beitrag für die Kfz Versicherung erarbeiten. Natürlich kommt es auch auf den Fahrzeugtyp an.

Darüber hinaus haben die Autofahrer die Auswahl zwischen Autohaftpflichtversicherung, Teilkasko oder Vollkaskoversicherung. Während die Haftpflichtversicherung zwingend vorgeschrieben ist, sind Teilkasko oder Vollkasko für das Auto fakultative Versicherungen. Bei einem Neuwagen wählen viele Automobilbesitzer, zumindest in den ersten Jahren, die Vollkaskoversicherung als Autoversicherung. Bei einem älteren Fahrzeug wird in vielen Fällen nur die Haftpflichtversicherung, manchmal auch in Verbindung mit der Teilkasko, gewählt. Doch egal, für welche Ausgestaltung der Kfz Versicherung sich Automobilbesitzer entscheiden: Ein Vergleich der Versicherungsanbieter lohnt auf jeden Fall, wenn es darum geht, bare Münze zu sparen.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Versicherungsvergleich


Viele Versicherte haben sich ohne Versicherungsvergleich – auf gut Glück – für eine Versicherung entschieden. Diese Entscheidung kann viele – mehr oder weniger nachvollziehbare – Gründe haben.

Manche Leute schließen eine Versicherung ab, weil bereits ihre Eltern diese Art von Versicherung bei einer bestimmten Versicherungsgesellschaft laufen hatten. Andere Verbraucher lassen sich von Bekannten überzeugen oder überreden. Aber gerade wenn es um finanzielle Entscheidungen geht, ist eine objektive Vergleichbarkeit von Leistungen wichtig. Hierüber kann ein Versicherungsvergleich Aufschluss geben.

Bei einem Versicherungsvergleich werden die Versicherungen möglichst vieler Versicherungsgesellschaften mit einbezogen. Voraussetzung hierfür ist, dass vergleichbare Versicherungstarife vorliegen. Denn man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Am besten ist es, wenn ein unabhängiger Versicherungsfachmann oder ein spezialisiertes Online-Portal diesen Vergleich der Versicherung anbietet. Denn schließlich will der Kunde sicher sein, dass er das für sich günstigste Versicherungsangebot wählen kann. Natürlich ist der Abschluss einer Versicherung Vertrauenssache, denn der Versicherungskunde wird von der gewählten Versicherungsgesellschaft als Bestandskunde in den darauffolgenden Jahren weiterbetreut. Deshalb ist es wichtig, dass neben dem finanziellen Aspekt beim Versicherungsvergleich auch der menschliche Aspekt passt.

Viele Verbraucher kommen gut damit klar, dass sie Kunden bei einer kostengünstigen Direktversicherung sind. Doch einige Mitbürger mit einer abgeschlossenen Versicherung legen großen Wert auf eine individuelle Betreuung durch den Versicherungsmitarbeiter vor Ort. Deshalb ist es so wichtig, zwischen den verschiedenen Anbietern im Versicherungsvergleich abzuwägen. Verbraucher sollten sich genau über die eigenen Wünsche im klaren sein. Denn Verbraucher sind in der Regel am glücklichsten, wenn die eigenen Wünsche am ehesten berücksichtigt werden – und das muss nicht zwangsläufig mit der niedrigsten Beitragszahlung korrelieren.

Veröffentlicht unter Geld, Versicherungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert